Journalists at work

Bildhonorare

Bildhonorare

Texthonorare

Texthonorare

 Vorstehend die aktuellen Sätze für Text- und Bildbeiträge nach der aktuellen Fassung des Tarifvertrages für arbeitnehmerähnliche freie Journalisten.

Für Naturfotografen sicher interessant ist das NATURBILDPORTAL.

Was ich dort persönlich interessant finde ist z.B. der Bildgrößenrechner und auch der Honorarrechner.

Nicht uninteressant auch Reader’s Edition.  Als Recherchebasis für die etwas anderen News. Aber auch für begnadete Blog-Schreiber. Eine Plattform für sog. „Citizen Journalism“ (Bürgerjournalismus).

Wer Bildmaterial für Poster hat, der findet hier vielleicht eine Publikationsplattform:

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten to “Journalists at work”

  1. Franz Roth Says:

    NO!SPEC ist eine Initiative gegen Spec-work, Speculative Work, die quasi wettbewerbsartige Ausschreibung von Design- oder Foto-Projekten. Zu im Regelfall Honoraren unter dem „Üblichen“.

    So eine Art „Lotterie“ für Kreative.

    Hier der Link zur Site von NO!SPEC:

    http://www.no-spec.com/

    Ein Artikel zu dem Thema findet sich auch bei Robert Kneschke.

  2. „Red Carpet“ bei Microstock? « Pressebuero Franz Roth Says:

    […] Zum Thema Honorare […]

  3. Microstock, ein rotes Tuch oder doch nicht wirklich eine Konkurrenz für das „klassische“ Vertriebsmodell von News- und Stock-Fotos? « Pressebuero Franz Roth Says:

    […] Zum Thema Honorare und Vertriebswege […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: