„Nichtraucherschutz“ in den Medien?

Irgendwie greift der Wahn des „Nichtrauchens als gesellschaftlicher Normalzustand“ allenthalben um sich …

Ich hatte 1997 eine Veröffentlichung eines Bild- und Textbeitrages in einer Kundenzeitung im Ratgeberteil.

Deutlich erkennbar liegen da Zigaretten auf dem Tisch.

Ungefähr zehn Jahre später publiziert die Redaktion meinen Beitrag erneut als Leserservice. Ist ja ein zeitloses Thema.  Zeitgemäß in Farbe. Und zeitgemäß ohne Zigaretten. Wegretuschiert.

Es passt nicht mehr in den „Mainstream“ (auch Zeitgeist genannt), daß Raucher ein strahlendes Gesicht machen und sich mit gutem Appetit ein Schäufele (eine köstliche fränkische Spezialität!) schmecken lassen (Schweineschulter mit Kloß und Soß‘).

Vielleicht wird irgendwann (denn fettes Essen ist ja auch „bäh!“) gleich auch die Leib- und Magenspeise der Franken wegretuschiert.  Weiß dann bloß nicht, wie dann noch die bewährten alten Hausmittel gegen Blähungen illustrierbar sind. Ach was, Blähungen hat dann ja keiner mehr. Alle ernähren sich dann ja bloß noch nach der Kalorientabelle.

Klar, die Cerebralflatulenz (ich erkläre den Nicht-Lateinern gerne, was das ist, die deutsche Übersetzung ist für den Betroffenen nicht sehr schmeichelhaft) ist dann noch die einzige real existierende Blähung …

Ähnlicher Artikel: Die Erotik des Rauchens

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten to “„Nichtraucherschutz“ in den Medien?”

  1. Interessantes diesseits und jenseits der deutsch-französischen Grenze im Film « Pressebuero Franz Roth Says:

    […] unsinnige Verteufelung des Tabakgenusses wird hier einschneidende Veränderungen mit sich bringen. Gottseidank sind die Pfälzer so […]

  2. Das Weltuntergangs-Schreckens-Szenario von der globalen Erwärmung « Pressebuero Franz Roth Says:

    […] Nichtraucherschutz in den Medien? […]

  3. Skurriles aus der Welt « Rauchen ist Kultur Says:

    […] Juni 10, 2009 von petersterl In wordpress gefunden: Zigaretten verschwinden mit dem Zeitgeist … […]

  4. petersterl Says:

    Da linke ich doch mit Freude bei „Skurrilem“ auf meinem Blog hin (raucherkultur.wordpress.com)!
    Es ist wirklich unglaublich! Immerhin ist die Dame in zehn Jahren nicht gealtert, vielleicht weil sie das Rauchen aufgeben musst … 😉

    • rothfranz Says:

      Aber gerne! Das gleichbleibende Aussehen verdankt die Dame (meine eigene Frau und mein meistbeschäftigstes Fotomodell) nicht der – nicht in realiter stattgefundenen – Raucherentwöhnung, sondern vielmehr ….. (hier ist jetzt Phantasie gefragt)

  5. Franz Roth Says:

    … ach ja, eigentlich sollte so ein Bild ja mit [M] gekennzeichnet sein. Weil es ja nicht mehr authentisch ist …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: