Die gefleckte Taubnessel – stark wuchernder Bodendecker und Bienen-Paradies

Die gefleckte Taubnesel

Die gefleckte Taubnesel

Gefleckte Taubnessel – Die Gefleckte Taubnessel (Lamium maculatum) gehört zur Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae) und ist nicht mit der Brennnessel verwandt. Diese Taubnesselart blüht von April bis November. Die gefleckte Taubnessel gilt als alte Heilpflanze, die innerlich und äußerlich Anwendung findet. Verwendet werden im allgemeinen blühende Sprossspitzen, getrocknete Blüten sowie die getrockneten und frischen Laubblätter. Wirksame Bestandteile sind ätherisches Öl, Aminosäuren, Glycoside, Gerbstoffe, Saponine und Schleimstoffe. Ihre adstringierende, auswurffördernde, entzündungshenmmende und reinigende Wirkung kommt insbesondere bei Anämie, Blasenentzündungen und Blutungen zum Einsatz.

Zur Zeit ihrer Blüte ist die Taubnesel ein wahres Paradies für fleißige Bienen auf Nektarsuche. In einem mit Taubnesel bepflanzten Beet herrscht jetzt ein Brummen und Summen.

Die Taubnessel eignet sich auch hervorragend zur Unterpflanzung von lichten Büschen oder Bäumen. Da sie selbst sich stark vermehrt und ausbreitet gibt sie Unkraut keine Chance.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: