Und manchmal …

Glückstreffer ...

Glückstreffer ...

…… merkt man erst, wenn man seine Bilder zum Hochladen in die Bilddatenbank fertig macht, daß man einen Glückstreffer gelandet hat. Bei der Aufnahme habe ich mich ausschließlich auf den Admiral konzentriert, damit ich ihn auch gestochen scharf im Bild hatte. Mit dem 300-er ist das nicht so ganz ohne, denn auch mit Blende 8 bleibt da wenig Schärfebereich üblich. Ein klitzekleiner Wackler, eine unbedachte Bewegung mit der kiloschweren Linse und du bist aus dem Fokus. So habe ich die „Konkurrentin“ Honigbiene, die sich da auch auf Nektarsuche ins Bild „gemogelt“ hatte, erst im Nikon-Browser bei 100% Vergrößerung auf tatsächliche Bildgröße gesehen.
Falter und Biene

Falter und Biene

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Und manchmal …”

  1. Franz Roth Says:

    … und manchmal merkt man auch erst hinterher, daß man sich vertan hat, denn der „Admiral“ ist ein Distelfalter. Der kommt auch aus Afrika und ähnlich sehen die Jungs sich schon ein bißchen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: