Notizen aus dem Gartentagebuch

Der Grünspecht gehört zu unseren beeindruckendsten Vögeln, die uns im Garten besuchen. Und der diesjährige Jungvogel scheint ziemlich ohne Scheu zu sein. Würde er ansonsten solche phantastischen Portraitfotos von sich dulden?

Umso erfreulicher, daß ich so eine ganze Reihe ganz bezaubernder Fotos von ihm machen konnte. Auf denen auch deutlich sein Wechsel vom Jungvogelgefieder zum Federkleid des erwachsenen Vogels zu sehen ist.

Deshalb gibt es natürlich auch einen Film von ihm. Was heißt, einen Film? Insgesamt sind einige geschnitten worden. Ich möchte deshalb hier einen Kurzclip von ihm präsentieren.

Und die Schmetterlinge fliegen, ebenso wie die Bienen, ganz emsig ihre Nektarweide an. Bevorzugt den (echten) Lavendel in unserem Provence-Beet.

Ein Wellness-Tag für Insekten

Überrascht aber waren wir, daß neben zwei Grünspechten heuer auch ein Buntspecht sich bei uns heimisch fühlt. Ist der doch eher ein Waldbewohner und in Gärten eher seltener zu beobachten. Auch ihm ist ein – etwas längerer – Film gewidmet.

Ich hoffe, ihn noch das eine oder andere Mal auch im Foto zu erwischen. Denn auch er ist ein beeindruckender Zeitgenosse, dem man unbedingt auf den Fersen bleiben muß.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “Notizen aus dem Gartentagebuch”

  1. Franz Roth Says:

  2. Franz Roth Says:

  3. Franz Roth Says:

    Noch ein faszinierendes Geschöpf …

    Das Weibchen einer Heidelibelle – Aufgenommen in unserem Garten (Freihand mit Canon XM1 – MiniDV-Kassette) – Libellen sind filigrane Schönheiten und große Nützlinge für den Hobby-Gärtner, vertilgen sie doch Stechmücken. Und Libellen gibt es auch abseits von Wasser. Etwa die Heidelibelle.

    Bei uns in der Nähe gibt es das Biotop (Naturschutzgebiet) der Mardellen von Vinningen, die auch Lebens- und Brutraum von Libellen sind.

  4. Franz Roth Says:

    In Nachbars Garten konnte ich im letzten Jahr einen Buntspecht beobachten. Dieser Clip entstand mit meiner Sony-Handycam, die sich leider nicht manuell scharfstellen läßt, so daß der Fokus eher auf dem Gartenzaun im Vordergrund liegt als auf dem Vogel.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: