Posts Tagged ‘anpflanzen’

Frühlingsboten: die Krokusse blühen

22. März 2010

Die Krokusse blühen

Sie ist vorbei, die kalte, graue und dunkle Jahreszeit. Und auf einmal sind sie da, die ersten bunten Farbtupfer im Garten.

Frühblüher wie Krokusse recken ihe Blütenköpfe empor. Ein Anblick, auf den man den ganzen Winter über gewartet hat. Ab Ende Februar, Anfang März tauchen sie aus ihrem „Winterschlaf“ auf. Oft genug arbeiten sie sich wacker durch den Schnee.

Pflanzzeit Herbst

Krokusse werden als Knollen eingepflanzt. Und die Pflanzzeit ist der Herbst. Der Oktober ist am besten geeignet.

Krokusknollen werden, wie so ziemlich alle Zwiebelblumen, im Abstand von ungefähr 8 cm ca. 5 bis 10 cm tief eingegraben.

Die im Herbst gepflanzten Tulpen treiben aus

Ähnliches / Links:

  1. Bauerngarten
  2. Gartenträume – Gartenräume
  3. Gartenräume – Gartenträume
  4. Naturfotos im eigenen Garten
  5. Ein Pfälzer und ein Franke
  6. Gartentagebuch
  7. Gartentipps

Hinweis: die Meise im Film ist keine Kohlmeise wie angegeben, sondern eine Blaumeise. Mea culpa!

Herbstblüher Chinaschilf (Miscanthus sinensis) – Ziergräser im Garten

22. Oktober 2009
Chinaschilf im abendlichen Gegenlicht

Chinaschilf im abendlichen Gegenlicht

Das Chinaschilf (Miscanthus sinensis) ist ein Herbstblüher (Blütezeit September und Oktober). Seine filigranen Strukturen erfreuen das Auge in der kälter werdenden Jahreszeit. Um schon im ersten Jahr seiner Anpflanzung „was davon zu haben“, sollte man das Gras bereits im Spätsommer (Ende August, Anfang September) auspflanzen.

Die winterharte Pflanze ist anspruchslos, was die Wahl des Standortes und die Bodenqualität betrifft. Wenn man ein paar einfache Grundregeln beachtet, hat man viele Jahre Freude mit ihr.

Über die Anpflanzung des Ziergrases informiert der folgende Video-Clip.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil von China-Schilf etwa gegenüber Pampasgras ist seine Unempfindlichkeit auch gegenüber nassen Wintern.

Die Blüten des Chinaschilfs

Die Blüten des Chinaschilfs

Denn Pampasgras verlangt nach Winterschutz: man sollte es jetzt zum Schopf zusammenbinden, damit das „Herz“ der Pflanze vor Nässe geschützt ist und nicht verfault.

Auch die Wurzelscheibe verlangt nach einer Abdeckung, etwa mit Rindenmulch.

(Klicken Sie zur Vergrößerung auf das Bild)

Ein weiteres anspruchsloses und winterhartes Ziergras ist das weithin weniger bkannte Schillergras.

Mehr Informationen rund ums Gartenjahr auch in unseren Gartentipps.

Mehr Herbstliches auch auf meinem Blog zu Reise, Natur & Garten.

Gartenarbeiten im Herbst – Herbstzeit ist Pflanzzeit aber auch Zeit für den Winterschutz

21. Oktober 2009

Der Herbst ist für den Hobby-Gärtner eine sehr „aktive“ Zeit. Denn es ist Pflanzzeit. Der erfahrene Gärtner weiß, daß Herbstpflanzungen noch vor dem Winter gut Wurzeln ausbilden und auch durch die Nachtfröste im Winter robust gedeihen. Wir haben in unserem Garten und „Freilichtstudio“ Ende September ein neues Schattenbeet mit Farnen angelegt.

Es ist auch die optimale Zeit, um Zwiebelblumen wie Tulpen, Krokussem Narzissen oder das beliebte Allium (Zierlauch) auszubringen. Beste Pflanzzeit sind der September und Oktober.

Einige Staudenpflanzen benötigen jetzt auch einen Winterschutz. Dazu bietet der naturnahe Garten mit seinem Herbstlaub alles benötigte Material.

Mehr Tipps für Gartenfreunde rund um den Jahreslauf in unseren Gartentipps. Redaktionen finden ausgiebiges Illustrationsmaterial auf unserem Mecom-Pool.

Herbstzeit – Pflanzzeit

15. September 2009

Der Herbst ist die optimale Jahreszeit, im Garten neue Anpflanzungen vorzunehmen.

Wir haben in unserem Schaugarten (wo wir auch unsere Garten-Workshops veranstalten) unter dem rotblättrigen Fächerahorn ein neues Beet mit Farnen angelegt und darüber ein Video produziert.

Beachten Sie auch unsere Garten-Tipps und unsere Themen-Angebote für Redaktionen.