Archive for the ‘Landleben’ Category

Dezember-Impressionen aus der Südwestpfalz und dem Elsaß

18. Dezember 2013

Es war eine Woche voller Nebel und Frost. Wie man auch in unserem Garten sieht.

FR-2010-6215 Kopie

Ein Ausflug führte uns nach Ludwigswinkel. Über die Eselssteige, früher mal die Austragungsstätte des Wasgau-Bergpreises, eines bekannten Straßenrennens, heute eine ausgesprochene Schlaglochstrecke

Zeit der Weihnachtsmärkte

Advertisements

Herbstliche Impressionen aus dem Garten

1. November 2013

Herbstliche Impressionen aus unserem naturnahen ländlichen Garten an einem (überwiegend) Regentag im Herbst.

Wir sehen die Herbstanemone, Chinaschilf (Miscanthus sinensis), Echinacea, den Roten Tartarischen Hartriegel (Cornus Alba Sibirica) und Sonnenblumen (Helianthus annus).

Eine Meise ist im Hartriegel auf Futtersuche. Die Beeren dieses Strauches sind bei Vögeln sehr beliebt.

Ein herbstlicher Streifzug durch unseren Garten. Die Farben des Herbstes zu beobachten und Flora und Fauna ist ein wahrer Genuß. Die Stieglitze tun sich an den Kernen der Sonnenblumen gütlich und der Kater schaut auch, ob er was erbeuten kann (bitte nicht die Stieglitze!), widmet sich dann etwas der Fellpflege und trollt sich.

Beobachtungen im herbstlichen Garten – Flora und Fauna – Gartenvögel im Herbst – Jetzt sind alle unsere Gartenvögel auf Futtersuche, um sich für den Winter zu wappnen und Speck anzufressen. Die Amsel „wütet“ im Staudenbeet und die Stieglitze (Distelfinken) bedienen sich an den Sonnenblumenkernen.

Unser Rotblättriger Fächerahorn (Acer Palmatum) im Herbst. Da zeigt er sein schönstes Rot.

Vogelwelt vor dem Küchenfenster

29. Oktober 2013

Besonders die Meisen sind immer wieder putzig bei der Gefiederpflege zu beobachten.

Herbst-Impressionen aus unserem Garten

16. September 2011

Herbstbote: Sonnenblume

Am 1. September war metereologischer Herbstanfang (der kalendarische kommt am 23. September). Zeit für einige filmische Herbst-Impressionen aus unserem Garten.

Natürlich gehört der Sonnenblume breiter Raum bei meinen filmischen Notizen, dem visuellen Garten-Tagebuch. Wetteifert sie doch in ihrer ganzen Schönheit mit ihrer Namensgeberin.

Die Vogelwelt im frühen Herbst

Die Schwalben bereiten sich vor auf ihren großen Zug gen Afrika. Und an unserem selbstgebauten Vogelbad ist geradezu der Teufel los. Hier herrscht Gedränge.

Immer wieder faszinierend, den Piepmätzen bei ihrem Treiben zuzusehen.

Erklärter Liebling: das Rotkehlchen

Wir haben das Glück, von unserem Wohnzimmer aus einen grandiosen Blick in den Garten zu genießen. Und so gelang es auch, diesen scheuen Zaungast ablichten zu können. So hautnah gelang das natürlich nur durchs Fenster.

Planungen für die nächste Saison

Herbst, das ist auch eine gute Gelegenheit, für die nächste Saison zu planen und Rückschau auf die jetzige zu halten. Und natürlich läßt die Arbeit noch nicht nach. In den Staudenbeeten muß auch im weitgehend naturbelassenen Garten dennoch immer mal wieder „aufgeräumt“ werden.

Ein Schmetterlingsgarten

Apropos naturbelassen: je weniger „aufgeräumt“ ein Garten ist, umso größer auch der Artenreichtum in der Tierwelt. Wer Vögel und Schmetterlinge im Garten haben möchte, der muß ihnen auch Nahrungsquellen anbieten und Unterschlupf bzw. die geeigneten Pflanzen zur Eiablage.

So mögen die Falter …

… nicht nur den Sommerflieder, sondern auch alle möglichen Sorten von Wildblumen, etwa die Malve, und auch die Brennessel, Dill oder Knorpelmöhren.